Newsletter im Browser ansehen
Liebe Leserinnen, liebe Leser,
ganz schön viele Themen – enthält der Entwurf des Jahressteuergesetzes 2019. Im Fokus steht dabei die Förderung der Elektromobilität.

Voll im Trend – ist das Job-Ticket. Die Finanzverwaltung zeigt nochmals genau auf, was hinsichtlich der steuerlichen Vorteile zu beachten ist.

Auf alle Fälle versichert - so entschied das Bundessozialgericht in einem Fall, in dem ein Arbeitssuchender sich im Rahmen eines Probearbeitstags verletzt hatte.

Leichtes Kopfschütteln – mag das belegte oder unbelegte Brötchen verursachen, wenn es um die Frage geht, ob dieses Frühstück zu steuerpflichtigem Arbeitslohn führt.

Auch solch „leichte Kost“ bewegt hin und wieder die steuerlichen Gemüter. Wir nehmen es zur Kenntnis und tragen es mit Humor.

In diesem Sinne – viel Vergnügen bei der Lektüre!


Herzlichst

Ihr
Joachim Vogel
Jahressteuergesetz 2019
entworfen & vorgelegt
„Gesetz zur weiteren steuerlichen Förderung der Elektromobilität“ ist der sperrige Name, unter dem die Bundesregierung den Entwurf des Jahressteuergesetzes 2019 vorgelegt hat, der allerdings auch alles Mögliche andere enthält, was nichts mit Elektromobilität zu tun hat. Der Bundestag hat dem Entwurf am 7. November 2019 zugestimmt. Die Beratungen des Bundesrats sind für den 29. November 2019 vorgesehen. Wir greifen die wichtigsten Regelungen auf. >> mehr
Steuerbefreiung für Fahrtkostenzuschüsse
aktuell & gültig
Seit dem 1. Januar 2019 sind Zuschüsse des Arbeitgebers zu einem „Job-Ticket“ steuerfrei, wenn diese für Fahrten des Arbeitnehmers mit öffentlichen Verkehrsmitteln geleistet werden. Die Finanzverwaltung hat hierzu mit aktuellem Schreiben nochmals Stellung genommen. >> mehr
Unfallversicherung bei Arbeit auf Probe
entschieden & versichert
Das Bundessozialgericht (BSG) hat aktuell entschieden: Ein Arbeitsuchender, der in einem Unternehmen einen "Probearbeitstag" verrichtet und sich dabei verletzt, ist gesetzlich unfallversichert. >> mehr
Unbelegte Brötchen sind kein Frühstück
hochwertig & nicht steuerpflichtig
Die Bereitstellung unbelegter Brötchen zusammen mit Kaffee und Tee während bezahlter Arbeitspausen durch den Arbeitgeber führt beim Arbeitnehmer nicht zu steuerpflichtigem Arbeitslohn. Dies gilt auch dann, wenn der Arbeitgeber hochwertige Brötchen wie Laugen-, Käse-, Schoko- oder Rosinenbrötchen ausgibt. >> mehr
beschlossen
Sobald eine Pensionszusage erstellt wird, ändert sich hierdurch der Gesellschafter-Anstellungsvertrag. Die Änderung muss durch eine Gesellschafterversammlung beschlossen werden. Fehlt dieser Beschluss, ist die Pensionszusage nichtig.
beachten
Weihnachtsgeschenke an Mitarbeiter werden den Ausgaben der Weihnachtsfeier zugeordnet. Bitte beachten Sie hierbei den Freibetrag von 110 EUR pro Arbeitnehmer. Ein übersteigender Betrag muss mit 25% pauschal versteuert werden.
anfordern
Wenn Sie einem Handwerker einen Auftrag erteilt haben (Renovierungs-, Instandsetzungs- oder Abbrucharbeiten) und sich dieser über den Jahreswechsel 2019/2020 hinzieht, ist es ratsam, eine Zwischenrechnung anzufordern, um den Steuereffekt noch vor dem Jahresende 2019 mitnehmen zu können.
klargestellt
Das Landgericht Köln hat klargestellt: Urlaub verfällt nur, wenn der Arbeitgeber den Arbeitnehmer zuvor auf drohenden Urlaubsverfall hingewiesen hat.
KANZLEINEWS

Gratulation
Wir beglückwünschen Vanessa Schulz sehr herzlich zum erfolgreichen Abschluss ihres Master of Laws (LL.M.) im Masterstudiengang „Wirtschaft und Recht – Schwerpunkt Rechnungs- und Prüfungswesen, Controlling und Steuern“. Vanessa Schulz absolvierte in 2016 erfolgreich ihr Duales Studium zum Bachelor of Arts im Studiengang „Rechnungswesen Steuern Wirtschaftsrecht“ in unserem Hause und ist seitdem im Bereich Jahresabschluss in unserer Kanzlei in Heidenheim tätig. Wir freuen uns auf die weitere Zusammenarbeit mit Vanessa Schulz!
Imagine
Vielleicht haben Sie es schon gehört? Wir haben einen neuen Song in unserer Telefon-Warteschleife: „Imagine“ von John Lennon.

Warum haben wir uns für diesen Song entschieden? „Imagine“ wurde in 2017 zum Lied des Jahrhunderts gewählt und gilt als Hymne für eine bessere Welt – eine Welt ohne Krieg und ohne Angst. Eine Botschaft, die für ein friedliches Miteinander steht und hinter der wir als Team der VOGEL Steuerberatung zu hundert Prozent stehen.

Wir freuen uns, wenn Ihnen der Song auch gefällt und Ihnen die Zeit, sollten Sie sich einmal in unserer Telefon-Warteschleife befinden, auf angenehme Weise verkürzt!

„Stell dir vor, alle Menschen leben in Frieden!“
John Lennon
Kennen Sie diese Zahl?
99
Summe der Investitionen in erneuerbare Energien in Europa 2011, in Milliarden Euro.
34
Summe der Investitionen in erneuerbare Energien in Europa 2017, in Milliarden Euro.
Quelle: brand eins Wirtschaftsmagazin
Newsletter abbestellen
VOGEL Homepage
Impressum | Datenschutz