Newsletter im Browser ansehen
Liebe Leserinnen, liebe Leser,
(k)eine Frage der Zeit – neben der Übergangsfrist bei der Umrüstung sowie Anschaffung elektronischer Kassen gibt es nun auch eine Fristverlängerung für die Mitteilung an das Finanzamt.

Ganz schön viel drin – das Bürokratieentlastungsgesetz enthält eine Menge an Vereinfachungen und steuerlichen Erleichterungen.

Gut gefahren - Die Kaufprämie für Elektroautos wurde verlängert und der Förderbetrag erhöht.

Unter Dach und Fach - die neuen Regelungen der Grundsteuer gelten ab Januar 2025.

Mit dieser Ausgabe beschließen wir unser Newsletter-Jahr 2019 und danken Ihnen für die stets so angenehme und vertrauensvolle Zusammenarbeit sowie Verbundenheit zu unserem Hause.

Wir wünschen Ihnen wunderschöne Weihnachten – auf ein glückliches, friedvolles und erfolgreiches Neues Jahr!


Herzlichst

Ihr
Joachim Vogel
Zertifizierung elektronischer Kassen
ausgestattet & eingeräumt
Neben der Übergangsfrist bei der Umrüstung sowie Anschaffung zertifizierter Kassensysteme oder Registrierkassen gibt es nun auch eine Fristverlängerung für die Mitteilung an das Finanzamt. >> mehr
Bürokratieentlastung beschlossen
verabschiedet & gültig
Am 8. November 2019 hat der Bundesrat das sogenannte Dritte Bürokratieentlastungsgesetz verabschiedet. Wir zeigen die wesentlichen Neuregelungen auf. >> mehr
Kaufprämie für Elektroautos
verlängert & erhöht
Die Bundesregierung hat die Kaufprämie für Elektroautos (sogenannter Umweltbonus) erneut bis zum Jahr 2025 verlängert und den Förderbetrag erhöht. >> mehr
Reform der Grundsteuer
beschlossen & neu
Der Bundesrat hat Anfang November 2019 die Reform der Grundsteuer beschlossen. Ab 2025 erheben die Bundesländer die Grundsteuer dann nach den neuen Regeln. >> mehr
möglich
Zum 1. Januar 2020 gibt es Änderungen bei steuerfreien und sozialversicherungsfreien Sachzuwendungen: Die Kostenübernahme von Tankbelegen ist nur noch in Form von Gutscheinen möglich. Zudem werden keine Prepaidkarten, sogenannte Open-Loop-Karten, sondern nur noch Controlled-Loop-Karten oder Closed-Loop-Karten (aufladbare Geschenkkarten, City-Cards) akzeptiert.
aufbewahrt
Die neuen GoBD (Grundsätze zur ordnungsmäßigen Führung und Aufbewahrung von Büchern, Aufzeichnungen und Unterlagen in elektronischer Form sowie zum Datenzugriff) gelten ab 1. Januar 2020.
erfasst
Auch für Minijobber gilt die Aufzeichnungspflicht: Beginn, Ende und Dauer der Arbeitszeiten sowie Krankheits- und Urlaubstagen müssen erfasst werden. Ausnahme: im Betrieb arbeitende Ehegatten, eingetragene Lebenspartner, Kinder und Eltern des Arbeitgebers.
entschieden
Das Landessozialgericht Niedersachsen-Bremen hat entschieden, dass sich monatliche Umsatzbeteiligungen, die ergänzend zur Grundvergütung gezahlt werden, auf die Berechnung des Elterngelds auswirken. Das Urteil bezieht sich jedoch nicht auf den Jahresbonus.
Wir sind wieder für Sie da
Zum Jahreswechsel haben wir unsere Kanzleien vom 23. Dezember 2019 bis
6. Januar 2020 geschlossen.

Ab Dienstag, 7. Januar 2020, sind wir wieder gerne für Sie da.
Unser Team der Lohnbuchführung startet am 2. Januar 2020.
Coming back
Im neuen Jahr erscheint die erste Ausgabe unseres Newsletters im Februar 2020.
Kennen Sie diese Zahl?
197
Zahl der Staaten, die im Jahr 2015 das Pariser Klima-Abkommen unterzeichnet haben.
16
Zahl dieser Staaten, deren Klima-Aktionsplan ambitioniert genug ist, um die Vorgaben des Abkommens zu erfüllen.
Quelle: brand eins Wirtschaftsmagazin
Newsletter abbestellen
VOGEL Homepage
Impressum | Datenschutz