Newsletter im Browser ansehen
Liebe Leserinnen, liebe Leser,
unser Newsletter ist wieder aus der Sommerpause zurück und auch jetzt prägt Corona die Themen unserer aktuellen Ausgabe.

Das Corona-Steuerhilfegesetz startet in die 2. Phase. Wir zeigen Ihnen die wichtigsten Maßnahmen auf.

Die Länder haben sich für eine Verlängerung bei der Umrüstungsfrist für Kassensysteme ausgesprochen. Das Bundesministerium der Finanzen ist hier noch zurückhaltend.

Und eine erfreuliche Info an alle, die ein Masterstudium beginnen: die Kosten hierfür sind absetzbar.

Und noch eine erfreuliche Nachricht: wir dürfen in diesem Monat zwei Jubilare in unserem Hause beglückwünschen.

Wir hoffen sehr, dass Sie ein paar schöne Urlaubstage hatten – das heimische Wetter war uns wohlgesonnen – und wünschen Ihnen, dass Sie nun gut und gesund in den Herbst starten können.

Bleiben Sie zuversichtlich!

Herzlichst

Ihr
Joachim Vogel
Zweites Corona-Steuerhilfegesetz
befristet & verabschiedet
Ende Juli 2020 wurde das Zweite Corona-Steuerhilfegesetz verabschiedet, mit dem Ziel, die aufgrund der Corona-Pandemie geschwächte Kaufkraft zu stärken und Unternehmen mit gezielten Maßnahmen zu unterstützen.>> mehr
Umsatzsteuersenkung in der Gastronomie
ermäßigt & einheitlich
Fast alle Bundesländer haben erklärt, dass es unter bestimmten Voraussetzungen für die Aufrüstung von Kassensystemen mit einer zertifizierten technischen Sicherheitseinrichtung (TSE) eine Fristverlängerung vom 30.09.2020 zum 31. März 2021 geben soll. Das Bundesministerium der Finanzen (BMF) hingegen sieht keine Notwendigkeit für eine Fristverlängerung.>> mehr
Kassen - Umrüstungsfrist
verlängert & nachweislich
Fast alle Bundesländer haben erklärt, dass es unter bestimmten Voraussetzungen für die Aufrüstung von Kassensystemen mit einer zertifizierten technischen Sicherheitseinrichtung (TSE) eine Fristverlängerung vom 30.09.2020 zum 31. März 2021 geben soll. Das Bundesministerium der Finanzen (BMF) hingegen sieht keine Notwendigkeit für eine Fristverlängerung.>> mehr
Kosten für Masterstudium
anerkannt & abziehbar

Die Kosten für ein Erststudium wie zum Beispiel für einen Bachelor-Abschluss sind nach dem Gesetz weder als Werbungskosten noch als Betriebsausgaben absetzbar. Anders ist dies allerdings bei den Kosten für ein anschließendes Master-Studium, da dieses kein Erststudium mehr ist, sondern sich an ein solches anschließt. >> mehr
verlängert
Die Antragsfrist für die Überbrückungshilfe wurde bis zum 30.09.2020 verlängert (bisher 31.08.2020). Mittlerweile wurde zudem eine 2. Phase der Überbrückungshilfe beschlossen, die die Fördermonate September 2020 bis Dezember 2020 umfasst. Anträge für die 2. Phase können voraussichtlich ab Oktober 2020 gestellt werden.
öffentlich
Ein Taxi gilt als „öffentliches Verkehrsmittel“. Die per Taxi durchgeführten Fahrten von der Wohnung zur ersten Tätigkeitsstätte sind in Höhe der tatsächlich angefallenen, auch die Entfernungspauschale übersteigenden Kosten als Werbungskosten abziehbar.
ausgewiesen
Eigentlich müssen lohnsteuerfreie Leistungen auf der Gehaltsabrechnung ausgewiesen werden. Nicht aufgezeichnet werden mussten bisher zum Beispiel die Überlassung von Computern, Handys oder Tablets. Hinzu kommen nun auch die (leihweise!) Überlassung von betrieblichen Fahrrädern (ohne Kennzeichen, egal ob mit oder ohne E-Motor-Unterstützung) sowie Aufladevorichtungen für Elektro- und Hybrid-Autos.
abgesetzt
Beim Verkauf einer vermieteten Immobilie innerhalb der Spekulationsfrist (zehn Jahre) muss der Verkaufserlös versteuert werden, es können jedoch die Anschaffungskosten, vermindert um die zwischenzeitlich geltend gemachten Abschreibungen, dagegen gerechnet werden, ebenso eine Maklerprovision. Nach Ablauf der Spekulationsfrist kann die Maklerprovision nicht abgesetzt werden, da der Verkaufserlös steuerfrei ist.

KANZLEINEWS
10-jähriges-Jubiläum
Wir freuen uns sehr, dass wir Bernadette Frey zum 10-jährigen Betriebsjubiläum beglückwünschen dürfen. Bernadette Frey startete am 1. September 2010 ihre Ausbildung zur Steuerfachangestellten in unserem Hause, die sie in 2013 erfolgreich abschloss. Bernadette Frey ist im Bereich der Lohnbuchführung in unserer Kanzlei in Bopfingen tätig. Wir danken Bernadette Frey sehr herzlich für ihr Engagement sowie ihre Verbundenheit zu unserem Hause und freuen uns auf die weitere Zusammenarbeit!
10-jähriges-Jubiläum
Wir freuen uns sehr, dass wir Julia Engel zum 10-jährigen Betriebsjubiläum beglückwünschen dürfen. Julia Engel startete am 1. September 2010 ihre Ausbildung zur Steuerfachangestellten in unserem Hause, die sie in 2013 erfolgreich abschloss. Julia Engel ist im Bereich der Finanzbuchführung in unserer Kanzlei in Bopfingen tätig. Wir danken Julia Engel sehr herzlich für ihr Engagement sowie ihre Verbundenheit zu unserem Hause und freuen uns auf die weitere Zusammenarbeit!
Newsletter abbestellen
VOGEL Homepage
Impressum | Datenschutz