Newsletter im Browser ansehen
Liebe Leserinnen, liebe Leser,
auf November folgt Dezember – auch bei den Wirtschaftshilfen. Und nach der Phase II der Überbrückungshilfe wird nun die Phase III eingeläutet. Wir informieren Sie über den aktuellen Stand.

Darüber hinaus finden Sie weitere Beiträge, wie Geschenke an Geschäftspartner, aufgrund Corona mit einer Besonderheit sowie Infos in den Rubriken „kurz & bündig“ und „Kanzleinews“.

Corona hat dieses Jahr geprägt und gelenkt. Die Auswirkungen sind enorm – auch vor dem Hintergrund des aktuellen Lockdowns. Und trotz allem gab und gibt es schöne Zeichen des Miteinanders sowie der Solidarität. Und auch das Thema Impfstoff gibt Hoffnung.

Sind es nicht gerade Krisen, die Stärken hervorrufen und Anlass dazu geben, dass wir uns auf das besinnen, was in uns allen verankert ist: Vertrauen in uns selbst und darauf, dass sich alles zum Guten wendet.

In diesem Sinne wünsche ich Ihnen im Namen des gesamten Teams besinnliche Weihnachten sowie ein gutes Neues Jahr!

Bleiben Sie gesund!


Herzlichst

Ihr
Joachim Vogel
Dezemberhilfe / Überbrückungshilfe III
vorbereitet & erweitert
Mit der Dezemberhilfe und Überbrückungshilfe III sollen weitere Wirtschaftshilfen auf den Weg gebracht werden. Wir zeigen die wesentlichen Inhalte sowie Erweiterungen auf.>> mehr
Sparer-Pauschbeträge
geschickt & nutzen
Wir zeigen Ihnen auf, wie Sie Sparer-Pauschbeträge bis zum Jahresende noch geschickt nutzen können.>> mehr
Erste Tätigkeitsstätte
festgelegt & versteuern
Bei der Frage, ob ein Mitarbeiter Fahrten zwischen Wohnung und Betrieb mit dem Dienstwagen versteuern muss, spielt der Begriff „erste Tätigkeitsstätte“ eine entscheidende Rolle.>> mehr
Geschenke an Geschäftspartner
anders & verzichtet
Eigentlich „the same procedure as every year“ – allerdings mit einer kleinen Besonderheit wegen Corona: so verzichtet die Finanzverwaltung in diesem Jahr in bestimmten Fällen auf die Anwendung der 35 Euro-Grenze.>> mehr
deklariert
Werden Amazon-Bestellungen von einem Lieferanten ausgeführt, der eine USt.-ID aus einem anderen EU-Land verwendet, darf keine Vorsteuer gezogen werden. In diesem Fall muss ein innergemeinschaftlicher Erwerb deklariert werden.
verfehlt
Die Finanzgerichte dürfen eine vertragliche Kaufpreisaufteilung auf Grund und Boden und Gebäude, die die realen Verhältnisse in grundsätzlicher Weise verfehlt und wirtschaftlich nicht haltbar erscheint, nicht durch die nach Maßgabe der Arbeitshilfe des Bundesfinanzministeriums (BMF) ermittelte Aufteilung ersetzen.
herangezogen
Werden Steuerpflichtige zu Erschließungsbeiträgen herangezogen, scheidet eine Steuerermäßigung in Form eines Abzugs von 20 % der Aufwendungen von der Einkommensteuer als Handwerkerleistungen aus.
abgezogen

Unterhaltsleistungen an ein Kind, für das kein Kindergeldanspruch besteht und das nur geringes Vermögen besitzt, können auch dann bis zum Unterhaltshöchstbetrag als außergewöhnliche Belastungen abgezogen werden, wenn das Kind (unverheiratet) mit seinem Lebensgefährten zusammenwohnt.


KANZLEINEWS
VOGELweihnachtsaktion
Im Kinderheim Graf in Ellwangen wohnen und leben rund 40 Kinder und Jugendliche im Alter von sieben bis achtzehn Jahren. Sie sind dort an einem sicheren Ort des Aufwachsens und Lernens, um durch eine (wieder) gelingende Entwicklung in eine tragfähige Gemeinschaft zu finden. Unter dem Motto „Freude schenken“ erfüllte das Team der VOGEL Steuerberatung jedem Kind einen Wunsch und besorgte Weihnachtsgeschenke. Joachim Vogel freute sich, die Geschenke an Alexander Schäfer und Norina Schäfer vom Kinderheim Graf übergeben zu können - als Zugabe gab es noch eine Spende.
Impulse
Liebe Mandanten,

mit dem Thema „Lob“ beschließen wir unsere Malik-Beitragsreihe. Wir freuen uns, wenn wir damit zum Abschluss des Jahres noch ein paar Impulse „beisteuern“ können.

Hier geht's zum Beitrag.

Herzliche Grüße
Ihr Team der VOGEL Steuerberatung
Wir sind für Sie da
Zum Jahreswechsel haben wir vom 23. Dezember 2020 bis 8. Januar 2021 unsere Kanzleien geschlossen. Ab dem 11. Januar 2021 sind wir wieder gerne für Sie da.
Unser Team im Lohn startet bereits am 4. Januar 2021.

Im Zusammenhang mit Corona sind wir für dringende Anliegen auch zum Jahreswechsel für Sie erreichbar. Bitte richten Sie Ihre Nachricht an: j.vogel(at)vogel-stbg.de.
Wir kommen dann umgehend auf Sie zu.
Coming back
Im neuen Jahr ist die Veröffentlichung der ersten Ausgabe unseres Newsletters im Februar 2021 vorgesehen. Sollten sich hinsichtlich Corona entsprechende Neuerungen ergeben, informieren wir Sie selbstverständlich zeitnah.
Newsletter abbestellen
VOGEL Homepage
Impressum | Datenschutz